Ein Ersatz für das in die Jahre gekommene Elternhaus

Hubert Dorfmayr lebt sehr idyllisch. Umgeben von Wiesen und Feldern steht im Grenzgebiet von Nieder- und Oberösterreich das Elternhaus, in dem er und seine Mutter wohnen. Vor gut zwei Jahren hat Herr Dorfmayr das erste Mal von Scandinavian Blockhaus gelesen – in einem Inserat in der Zeitung. Damals wurde aus dem ohnehin schon lang gehegten Traum eine fixe Idee: „Ich bin leidenschaftlicher Jäger und hab‘ schon oft in Holzhütten übernachtet. Dieses heimelige Gefühl hat mir immer schon gefallen.
Als ich gelesen hab, dass nicht weit von mir entfernt ein Unternehmen stationiert ist, das Holzhäuser baut, kam mir sofort wieder dieses Feeling in den Sinn.“Mittlerweile steht hinter dem in die Jahre gekommenen Elternhaus die erfreuliche Alternative zum kostenintensiven Sanierungsplan: ein Scandinavian Blockhaus mit 100 m2 Wohnfläche! 5 Richtmeister haben das Haus im Mai 2012 innerhalb von 10 Tagen aufgestellt, und auch beim Innenausbau wurde in vielen Bereichen auf die Erfahrung und Kompetenz des Florianer Häuslbauers gesetzt. „Das schönste daran ist, dass es einen Fixpreis gab, der zu 100 % eingehalten wurde – das ist echt was wert“, sagt Herr Dorfmayr.

GUTE BERATUNG IST WAS WERT
Besonders gefallen hat ihm übrigens die Zusammenarbeit mit Hannes Buchner, seinem Berater bei Scandinavian Blockhaus. Gemeinsam mit ihm wurde die Raumeinteilung entworfen, ohne dass Hubert Dorfmayr auf einen seiner Wünsche hätte verzichten müssen. „Die Gesprächsbasis hat vom ersten Vorgespräch an gepasst und jetzt steht das Blockhaus aus Kiefernholz genauso da, wie ich es wollte – nur die Küche fehlt noch“, sagt er und blickt mit Freude auf sein Haus, in das er zu Jahresbeginn einziehen wird.

Das Elternhaus wird  im kommenden Jahr bis auf den Wirtschaftstrakt abgerissen und macht somit Platz für einen schönen Vorgarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *