„Warum Holz? Weil es schon genug Gift auf der Welt gibt …“

beitragsbild-jan15

Familie S. lebt in der Weststeiermark und hat Scandinavian Blockhaus auf der Häuslbauer Messe in Graz kennengelernt. Nachdem es schon ein Jugendtraum von Herrn S. war, ein Holzhaus zu bauen, und weil ihm eine gesunde Umgebung wichtig ist, wurde der Traum in die Realität umgesetzt. Die Bauphase begann bereits 2011. Weil der Innenausbau selbst gemacht wurde, und dafür eben nur die Freizeit zur Verfügung stand, konnte das Haus erst 2014 bezogen werden. Doch für das Ehepaar war das kein Problem – gut Ding braucht eben Weile. Schließlich wurde das Haus ja auch ganz nach ihren Vorstellungen und Bedürfnissen gebaut. Mit einer Größe von 135 m2 bietet es für zwei Leute ausreichend Platz und für Gäste auch noch ein eigenes Zimmer.

Wenn man nachfragt, was Herr S. unter „gesunder Lebensweise“ versteht, so antwortet er: „Gift gibt es schon genug auf der Welt, darum haben wir so viel wie möglich am Haus natur belassen. Außen Lärche, innen Fichte und die Zwischenwände sind mit Lehmputz versehen, der bekanntlich ein ausgezeichnetes Raumklima schafft.“ Auch bei der Heizung hat das Ehepaar darauf geachtet möglichst energieeffizient zu bauen. Da war es naheliegend, dass eine Erdwärmeheizung zum Einsatz kommt.

Heute denkt das Ehepaar gerne zurück an die Bauphase, vor allem dann, wenn sich sich gemeinsam den Zeitrafferfilm über den Hausbau ansehen.
„Wer immer die Möglichkeiten dazu hat, soll sich unbedingt eine Kamera zum Hausbau aufstellen. Es ist berauschend, wenn man am Ende sieht, wie das Haus gewachsen ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *