Natürlich dämmen mit Hanf

prassl_im_Hanf

Bewusstsein für nachfolgende Generationen
Über Jahrhunderte wurden Hanfmatten als Dachbodendämmung eingesetzt, vorrangig um unerwünschte Nager zu vertreiben. Der einzigartige Naturwerkstoff wurde wiederentdeckt und herausgekommen ist eine einzigartige Hanffaser-Gefachdämmung, mit hoher Diffusionsoffenheit, erhöhtem Schallschutz und einer Wertschöpfung in Österreich

Die Vorteile:

  • Die Hanffaser-Dämmplatte sorgt für ein gesundes und angenehmes Raumklima durch höchste Diffusionsoffenheit.
  • Sie bietet ein Höchstmaß an Schallschutz.
  • Die Hanffaser Dämmplatte ist ein thermostabiler Dämmstoff und vermindert temperaturbedingte Spannungen. Damit eignet sie sich auch hervorragend für dunkle und strukturierte Oberflächen.
  • Die Hanffaser Dämmplatte ist hautfreundlich.
  • Bis zu 1.000 Euro extra sparen durch staatliche Förderung!

Außerdem

  • Die Hanffaserdämmung wird aus regionalen Rohstoffen hergestellt und ist frei von gefährlichen Zusätzen.
  • Hanf ist eine schnell wachsende Pflanze, die weder Dünger noch Spritzmittel benötigt.
  • Die Produktion der Hanffaser Dämmplatte befindet sich in Haugsdorf (NÖ). Die gesamte Wertschöpfung verbleibt in Österreich.

Infos unter www.hanfdaemmung.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *