„Eigentlich wollten wir einen Wohnwagen und damit die Welt bereisen …“

38921082_1841185832639142_2254412468061208576_n

Yvonne Brandstetter und Andreas Mayr hatten schon ganz konkrete Vorstellungen, wie ihr Leben verlaufen sollte: „Wir kaufen uns einen Wohnwagen und fahren damit um die Welt“ – das war der große Plan. Heute sitzen sie glücklich in ihrem Bungalow in Ried in der Riedmark und lachen darüber, wie sehr sich ihr Traum geändert hat. Obwohl: von einem Bungalow in amerikanischer Bauweise haben die beiden immer schon geträumt und genau das war auch der Knackpunkt, als es darum ging, die geeignete Baufirma zu finden. „Die einen meinten, dass es technisch nicht möglich sei unsere Idee der Split-Level-Bauweise (Räume sind nur durch ein paar Stiegen voneinander getrennt) umzusetzen. Die anderen interessierten sich nur für unser Budget und die dritten wollten uns ein Fertigteilhaus einreden“, erinnert sich Yvonne B. „Erst Oskar Prassl fand die richtigen Worte, als er meinte, dass man zwar seinen Kopf ein bisschen anstrengen müsste, aber dass es zu schaffen sei.“ Und so entstand der amerikanische Wohntraum mit 147 m2 in Blockbauweise mit einer 4,9 Meter hohen Decke und Sichtdachstuhl („cathedral ceilings“), gebaut von Scandinavian Blockhaus. In nur 5 Monaten wurde das Haus errichtet und bezugsfertig gemacht. Von 18. September 2017 bis 24. Februar 2018 dauerte es, bis zur 1. Nacht im neuen Haus, die Yvonne und Andreas mit ihren zwei Katzen Xerxes und Leonidas genossen. „Wer eine ganz bestimmte Vorstellung von seinem Blockhaus hat, sollte sich niemals davon abbringen lassen, sondern zuerst beim Scandi-Team in St. Florian vorbeischauen. „Die machen einfach alles möglich und das zu einem Superpreis“, schwärmt Yvonne. Übrigens: mindestens eine Person bleibt pro Woche stehen und sieht sich das Haus von Yvonne und Andreas an, was das junge Paar schon sehr stolz macht und auch mit Vorfreude erfüllt … „Wir lernen jetzt schon fremde Menschen vor der Tür kennen und können auf den Wohnwagen für die Weltreise noch sparen.“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *